Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim
Eine Liebe | Ein Verein

Spielberichte der 2. Mannschaft

Heimspiel gegen Kommern am 12.12.2019 

Im Heimspiel gegen Kommern am 12.12.2019 zeigte unsere II. Mannschaft mit 3 Männern und 4 Frauen ein sicheres und harmonisches Zusammenspiel in allen 3 Sätzen. Der erste Satz wurde mit 25:21 gewonnen. Hervorzuheben war hier das ruhige Spiel der Damen mit den Männern und die „Schlitzohrigkeit“ von Guido im Angriff, der die freien Räume der Kommerner sah und sie mehrmals gekonnt im Angriff ausspielte. 

Im zweiten Satz wurde Kommern „warm“ und erwarb einen Vorsprung von 9 Punkten, die unsere Mannschaft mit viel Kampfgeist und guten Angaben von Uwe aufholen konnte. In dem Satz ging es am Schluss heiß her und nach mitreißendem Kampf gewannen wir verdient mit 29:27. 

Im dritten Satz gab die Mannschaft, in ausgeglichener Besetzung und sicherem Zusammenspiel, ihren von Anfang an erworbenen Punkte- Vorsprung nicht ab und gewann sicher mit 25:20. Der Einsatz der Damen, in der Regel recht gute Blockarbeit der Männer und besonders ein schön gestellter und geschlagener Hinterfeld- Angriff rundeten das Bild ab (nur die Zahl Fehlangaben kann noch geringer werden).  

Das Spiel begeisterte die Zuschauer so, dass der Fotograf öfter vergaß, gute Fotos zu machen! 




 

Heimspiel gegen Hellenthal II am 24.10.2019

1. Satz (25:22)
Ein ruhig gespielter Satz mit gutem, weitestgehend sicherem Zusammenspiel; der stärkste Hauptangreifer der Hellenthaler kam hier nicht zum Zuge; trotz des sicher gewonnenen 1. Satzes entstanden zu viel Angabenfehler.


2. Satz (25:18)
Weniger Fehlangaben; ganz kurze Unsicherheit, der souverän gewonnene Vorsprung wurde bis zum Satzgewinn mit gutem Blockverhalten( Guido, Michael) wichtigem Punktgewinn in unsicheren Situationen(Uwe) nach guter Stellerarbeit und Annahme nicht aus der Hand gegeben.


3. Satz (12:25)
Dieser Satz ging klar an Hellenthal; er wurde verloren durch zu viel Unsicherheit bei der Annahme bei gut geschlagenen Angaben der Hellenthaler, dadurch kam es zu nervösem Zusammenspiel und daraus resultierend wenig Druck im Angriff, um die Initiative zu bekommen.


4. Satz (25:14)
Mit gutem Blockverhalten, klar besserer Annahme und einer schönen Angabenserie (Michael) gewannen wir einen Punkte-Vorsprung und konnten diesen sicher halten; zum Schluss gab es eine schöne Rettungstat und der folgende Siegpunkt krönte ein insgesamt sehr schönes Spiel aller unserer Spieler(-innen) gegen einen immer wieder gefährlichen, sicher spielenden und fairen Gegner.
 




Auswärtsspiel bei TuS Vernich am 26.09.2019 

Im ersten, vorverlegten Auswärtsspiel der neuen Saison bei TUS Vernich trat die in größeren Teilen neu besetzte II. Mannschaft an.
Im ersten Satz wurde ruhig gespielt und gegenseitig geholfen(25:9). Dies setzte sich weitgehend überzeugend im II. Satz fort, trotz einiger plötzlich aufkommender Unsicherheiten bis zur Satzmitte,(25:14) Im 3. Satz wurden einige neue Spieler eingewechselt – so musste man sich „aneinander gewöhnen“ und das Zusammenspiel üben. Nach einem kleinen Punkte- Rückstand bis zur Satzmitte wurde durch gute Angaben der Rückstand aufgeholt und der Satz überzeugend mit 25:16 gewonnen.
Insgesamt ein gutes Spiel mit großem Einsatz von Katharina, gutem Einsatz von Irina, Guido, Uwe sowie Mario bei seinem letzten Einsatz in unserer Mannschaft, einem souveränem Steller-Spiel von Julia und gutem Einstand von Lilly und Thorben.


 

TURA Lommersdorf 05.02.2019

Das Auswärtsspiel der II. Mannschaft beim Tabellenführer TURA Lommersdorf am 05.02.19 wurde mit 0: 3 klar verloren.


Trotz dieser klaren Niederlage spielte die Mannschaft bis zum 3. Satz recht gut mit, hatte aber letztlich wieder einmal mit der Annahmeschwäche klare Nachteile, konnte wenig Druck ausüben und erreichte in den 3 Sätzen 17;14 und 8 Punkte.

 

RSV Arloff-Kirspenich 15.03.2019

Trotz Besetzungssorgen und einzelner gesundheitlicher Probleme ein gutes Spiel für unsere Mannschaft. Nach einigen Unsicherheiten (Fehlangaben, zu wenig Blocken) im ersten Satz kam unsere Mannschaft ab dem 2. Satz „in Fahrt“ und gewann diesen sicher mit 25:16. Im 3. Satz wurde die Arloffer zwar stärker und wir hatten mehrere Fehlangaben, aber Uwe’s sichere Angaben in entscheidenden Momenten, die gute Blockarbeit von Guido, und der Einsatz unserer Frauen sicherten hier den knappen Satzgewinn(25:23).


Der 4. Satz wurde noch zu Satzbeginn noch spannend, als die Arloffer in Führung gingen, aber  Uwe machte mit schönen Angaben einen Rückstand wett, die Frauen standen gut, waren voll dabei , die Annahmen gelangen allen viel besser als in früheren Spielen, Michael überzeugte durch hohen Einsatz und Guido stellte wieder einen überzeugenden Block- so wurde auch der 4. Satz gewonnen und damit unser erster klarer Auswärtssieg mit 3:1 errungen. Ein schönes Spiel, nur die Zahl der Fehlangaben müssen wir noch senken!


HS Godesberger TV  04.04.2019

Beim vorgezogenen Heimspiel gegen den Gruppenzweiten Godesberger TV(„Südstädter“) am 04.04.19 lieferte unser II. Mannschaft, immer noch geschwächt durch Ausfälle, samt unser neuen Mitspielerin Julia ein recht gutes Spiel ab. Im ersten Satz war zu sehen, dass man sich noch warm- und einspielen musste; trotz anfangs großen Punktverlusten gab die Mannschaft hier aber nicht auf und kam noch auf 19:25 heran.
Der 2. und 3.Satz gingen dann beide klarer an die Godesberger, weil wir noch zu viele, nicht notwendige Fehlangaben hatten (Satzergebnis je 17:25) und der Angriffsdruck nicht stabil genug aufgebaut werden konnte. Trotzdem lieferte die Mannschaft insgesamt ein gutes Spiel ab und zeigte vor allem eine stabilere, bessere Annahme als früher. 

TV Rheinbach 11.04.2019 

Die Rheinbacher Sportfreunde konnten leider nicht antreten, deshalb wurde dieses Heimspiel mit  3:0 gewertet.

Insgesamt haben wir 2018/19 damit eine sehr „durchwachsene“ Saison in der Bezirksklasse absolviert. Der häufige, arbeits- und krankheitsbedingte Trainingsausfall mehrerer Spieler(innen) wirkte sich, trotz unermüdlichem Bemühen unseres Trainers, logischerweise negativ auf Möglichkeiten zur Beseitigung von Schwächen, insbesondere der Annahme, aber auch auf das Training für ein sicheres, von Selbstbewusstsein geprägtes Zusammenspiel aus.  

Info